Daubersbach

.

Nördlich der Hochstraße liegt Daubersbach, das 1296 im Rothenburger Ächtbuch als Tauerspach erscheint. 1345 wird Dauerspach geschrieben und 1732 dann Daubersbach. Die Endung des Namens auf „bach“ lässt auf eine Entstehung des Dorfes in der Ausbauzeit der Landnahme, also vermutlich noch im 8. Jahrhundert schließen. 


 Daubersbach um 2005
Daubersbach um 2005.


Gemeinde Rügland
Hirtenweg 24
91622 Rügland

Telefon: +49 (0) 9828 244
Telefax: +49 (0) 9828 1241
gemeinde@ruegland.de

VG Weihenzell
Ansbacher Str. 15
91629 Weihenzell

Telefon: +49 (0) 9802 95010
Telefax: +49 (0) 9802 950129
poststelle@vg-weihenzell.de 

    

http://www.naturpark-frankenhoehe.de/
http://www.n-ergie.de/privatkunden/energieberatung.html